This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Ultrafeine Partikel

Wie misst man sie in der Umgebungsluft?

  • Home
  • Resources
  • Wie misst man ultrafeine Partikel in der Umgebungsluft

Wie misst man ultrafeine Partikel in der Umgebungsluft?

Ultrafeine Partikel (UFP) sind Partikel, die zu klein sind, um einen nennenswerten Beitrag zu massenbasierten Partikelmessungen (Particulate Matter, kurz PM) zu leisten, aber in der Umgebungsluft vorhanden sind. Sie werden anhand des Konzepts der "Anzahlkonzentration" oder der Anzahl der Partikel pro Kubikzentimeter Luft quantifiziert. UFPs werden meist im Größenbereich von 1 nm bis 100 nm definiert und stellen eine Unterklasse der feinen Partikel (< 1000 nm) dar.

Messungen von ultrafeinen Partikeln in der Außenluft

Während sich die etablierte Luftqualität Vorschriften auf die massenbasierte Messung der Feinstaubkonzentration konzentrieren, gibt es immer mehr Forschungsarbeiten, die sich mit den ultrafeinen Partikeln in der Luft, die wir atmen, befassen. Die Ergebnisse dieser Forschung motivieren die Messung von ultrafeinen Partikeln an mehreren Luftqualitätsmessstationen. Mit den in den europäischen Normen CEN/TS 16976 und 17434 beschriebenen Methoden und Geräten wird die standardisierte Überwachung von ultrafeinen Partikeln für jedermann zugänglich. TSI bietet Lösungen für die UFP-Überwachung, von der repräsentativen Probenahme bis hin zur Quantifizierung der Partikelanzahlkonzentration (Particle Number Concentration, kurz PN) und Größenverteilung (Particle Size Distribution, kurz PSD).

Konfigurieren Sie mit TSI Ihre Lösung

Nicht alle Luftqualitätsüberwachungsstationen sind gleich. Von der Instrumentierung bis zur Datenerfassung, von der Installation bis zum Service, wählen Sie aus den unten aufgeführten Bausteinen ein CEN-konformes Paket, das Ihren Anforderungen entspricht. Gerne kontaktieren Sie uns, um Hilfe bei der Auswahl Ihrer TSI-Lösung zur Überwachung ultrafeiner Partikel zu erhalten.


Lösung zur Probenahme


Lösung zur Partikelanzahlmessung


Lösung zur Größenbestimmung

 

Interessieren Sie sich für eine CEN-konforme Komplettlösung?

Bitte besuchen Sie tsi.com/ultrafeine-partikel oder wenden Sie sich mit Ihren Fragen gern jederzeit direkt an TSI.