This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Aerotrak Remote Partikelzähler mit integrierter Pumpe Modell 6510

Artikelnr: 6510

Durchflussrate 28,3 L/min (1 CFM) / Partikelgrößen 0,5 bis 25 μm / Integrierte Pumpe

Produktdetails

Die Remote-Partikelzähler AeroTrak® mit integrierter Pumpe sind eigenständige Überwachungssysteme, die in einem kompakten und leicht zu reinigenden 316L-Edelstahlgehäuse eingebaut sind. Durch die integrierte Reinigungspumpe entfällt die Notwendigkeit für eine externe Vakuumquelle. Vier standardmäßige Analogeingänge senken Installationsaufwand und Integrationskosten.

Bei dem Modell 6510 stehen 4 Kanäle mit 0,5; 0,7; 1,0 und 5,0 μm bei einem Probendurchfluss von 28,3 L/min zur Verfügung. Der automatische Probeneinlassverschluss stoppt automatisch das Gebläse und verhindert eine versehentliche Beschädigung. 

Anwendungsbereiche:

  • GMP-Kontrollbereiche
  • Isolatortechnik
  • RABS-Zonen (Restricted Access Barrier Systems)
  • Reinräume
  • Apotheken in Krankenhäusern
  • Laboratorien
  • Gewerbliche Anwendungen
  • Luft- und Raumfahrt

Leistungsmerkmale & Vorteile

Einfache Installation und Wartung

  • Die Notwendigkeit für ein zentrales Vakuumsystem entfällt
  • Internes Gebläse hat keine Trennschieber und nur geringe Wärmeaufnahme
  • Optischer Sensor kann im laufenden Betrieb gewechselt (Hot Swap) und zusammen mit der Pumpe als integrierte Baugruppe für eine schnelle und einfache Wartung ohne Werkzeug herausgezogen werden
  • Automatischer Probeneinlassverschluss stoppt automatisch das Gebläse und verhindert eine versehentliche Beschädigung
  • 4 standardmäßige 20mA-Analogeingänge senken Integrationsaufwand und Installationskosten für den Umgebungssensor
  • 316L-Edelstahlgehäuse, Probensonde und Verschluss bestehen aus mühelos zu reinigendem passiviertem Edelstahl, der gegen Reinigungslösungen beständig ist
  • Anschlussmöglichkeiten für Ethernet (TCP/IP), serielle Modbus-RTU-Kommunikation und vier 20mA-Analogdatenausgänge ermöglichen eine reibungslose Integration mit den meisten Softwareprogrammen, einschließlich FMS von TSI

Entspricht den aktuellen GMP-Richtlinien und internationalen Standards

  • Durchfluss von 28,3 L/min, bis zu vier Partikeldatenkanäle, einschließlich 0,5μm und 5μm gemäß der Richtlinien der US-amerikanischen FDA über aseptische Verarbeitung
  • ISO 21501-4 konforme Kalibrierung liefert eine konsistente Zählung und Leistung durch das Gerät
  • Die integrierte FMS 5-Überwachungssoftware ermöglicht die Konformität zu 21 CFR Part 11 

Zugehörige Materialien