This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Sonde - faseroptische Empfangsoptik mit 106mm

Artikelnr: RV1100

Produktdetails

Der TSI Phasen-Doppler-Empfänger der Serie RV 100 besitzt eine optimierte Optik für die zuverlässigsten Phasen-Doppler-Messungen über den größten Dynamikbereich. Die 106 mm große optische Blendenöffnung erlaubt sogar das Erfassen von Signalen kleiner Tropfen in dichten Sprays, bei langen Abständen oder bei reduzierter Laserleistung. Die optimierte optische Anordnung, einschließlich nicht ganzzahliger Detektorintervalle, ermöglicht auf diesem Empfänger basierenden Phasen-Doppler-Systemen, aus der falschen Streuungskomponente stammende, wenig zuverlässige Signale zurückzuweisen.

Mit der patentierten Ausführung mit drei Detektoren werden zu keiner Zeit Lochmasken benötigt, weshalb bei diesem Empfänger kein "Schlitzeffekt" auftritt. Er ist mit einer Standardlinse mit 500 mm Brennweite ausgestattet. Die Linsen sind mit Brennweiten von 238 mm bis 1.500 mm verfügbar. Alle Einzelheiten finden Sie in der TSI-Broschüre zu faseroptischen Sonden.

Anwendungsbereiche

  • PDPA
  • PDI
  • Spray-Charakterisierung
  • Größenbestimmung von Blasen
  • Messungen von Größe-/Geschwindigkeit-Korrelationen

Leistungsmerkmale & Vorteile

  • Besonders geeignet für Anwendungen mit langen Brennweiten (großem Abstand)
  • Signalextraktion aus Dichte-Sprays
  • Toleriert Laser mit schwacher Leistung
  • Benötigt keine Lochmasken
-