This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Wie sammle ich nach Größe getrennte Aerosolproben für biologische Analysen?

How do I collect aerosol samples for biological analysis?

Antworten Auf Forschungsfragen Zu Luftgetragenen Partikeln (Aerosole)

Das Sammeln viraler Aerosole getrennt nach ihrer Größe ist eine nützliche Technik, um mehreren unterschiedlichen Forschungsfragen nachzugehen.

MOUDI ImpactorZunächst möchte man verstehen, ob das Virus in unterschiedlichen Umgebungen in luftgetragenen Partikeln vorhanden ist. Quantitative biologische Assays, wie die Auswertung der Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR), können mit Proben der gesammelten Aerosole durchgeführt werden. Diese Art von Analyse kann durchgeführt werden, wenn in einer Probe alle Partikelgrößen vorhanden sind. Mithilfe der nach Größe getrennten Probennahme kann jedoch noch tiefgehender geforscht werden. So helfen Kenntnisse über die Größen der Partikel, die das Virus mit sich tragen, Organisationen bei der Auswahl oder Entwicklung effektiverer Kontrollmaßnahmen, wie der Entwicklung von Filtern oder persönlicher Schutzausrüstung (PSA).

Um über die Frage nach der Präsenz des Virus hinauszugehen, muss als nächstes die Frage nach der Lebensfähigkeit des Virus gestellt werden. Eine der Unsicherheiten rund um die Übertragung von COVID-19 betrifft die Frage, inwiefern die Infektiosität erhalten bleibt, wenn die Tröpfchen zu kleineren Partikeln trocknen. Die Zeit ist hierbei ein Faktor, aber auch die Aerosolgröße selbst kann ein Faktor sein. Um die Auswirkung der Aerosolgröße auf die Lebensfähigkeit (Infektiosität) von in der Luft befindlichen Viren zu untersuchen, müssen Aerosolproben getrennt nach ihrer Größe gesammelt werden. Anschließend können mit diesen nach Größe getrennten Proben biologische Analysen durchgeführt werden, um die Frage nach der Lebensfähigkeit zu untersuchen.

Hilfsmittel Und Geräte Zur Probennahme Von Aerosolen

Kaskadenimpaktoren sind ein nützliches Werkzeug für die Probennahme von Aerosolen getrennt nach ihrer Größe. Der TSI 100 MOUDI ist ein Kaskadenimpaktor, der Partikelproben in 11 Größenfraktionen zwischen 0,18 und 10 µm trennen kann. Der Impaktor bietet scharfe Sammeleffizienz-Kurven, mit denen Anwender den Virengehalt und die Lebensfähigkeit der gesammelten Proben als eine Funktion des aerodynamischen Durchmessers beurteilen können. Durch die Verwendung von Impaktorplatten, die mit Agarmedium oder Gelatinefiltern zur Sammlung der Proben gefüllt sind, können entsprechende Analysen mit den gesammelten Proben durchgeführt werden, um die Infektiosität zu bestimmen.


Können wir Ihre Fragen beantworten?

Finden Sie einen Vertriebspartner in Ihrer Nähe