This website uses cookies
Die Website speichert nun nur noch wichtige Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Website nicht nutzen, wie zum Beispiel: Anmelden, Produkte kaufen, personalisierte Inhalte ansehen, zwischen den Sprachen der Website wechseln. Es wird empfohlen, dass Sie alle Cookies zulassen.
+49 241 52 30 30 (DE) Alle Standorte

SUCHEN

Staubgenerator 3410

Artikelnr: 3410

Der Staubgenerator Modell 3410 dispergiert trockene Stäube und Pulver für Anwendungen, die eine kontinuierliche und stabile Dosierung mit hoher Genauigkeit benötigen. Diese definierten Testaerosole werden häufig in der Aerosolforschung, bei der Filterprüfung, in industriellen Prozessen und in der Qualitätssicherung eingesetzt. Die auswechselbaren Dispergiereinheiten ermöglichen die Verwendung verschiedener Stoffe (z. B. Ruß, TiO2, Cellulose oder Teststaub nach ISO 12103) zur Erzeugung verschiedener Zielkonzentrationen. Ein mit Überdruck beaufschlagter Deckel hält den Stoff auch an Orten mit höherer Luftfeuchtigkeit trocken.

Produktdetails

Der Staubgenerator Modell 3410 ist in zwei Versionen erhältlich, die sich darin unterscheiden, wie das Pulver dem Dispergierer zugeführt wird. 

  • Modell 3410U eignet sich für schlecht fließende Pulver bei niedrigen Dosierraten (> 50 mg/m3). Hier wird das Pulver kontinuierlich auf einen Metallring gefördert, wo überschüssiges Material zur Seite und zurück in das Reservoir fällt. 
  • Modell 3410L dosiert das Pulver mit einem beweglichen Zahnriemen. Die gut definierten Zahnriemenzwischenräume sorgen für eine konstante und reproduzierbare Pulverzufuhr und erreichen Massenkonzentrationen von 0,5 bis 160 g/m3.

Beide Versionen dispergieren das Pulver über eine Düse mit Keramikauskleidung, die sie widerstandsfähiger gegen abrasive Stoffe macht. Die Scherkräfte in der Auswerferdüse dispergieren die Partikel und zerstören eventuell vorhandene Agglomerate. Bei beiden Modellen kann der Behälter während des Betriebs nachgefüllt werden, um jedes gewünschte Dosierintervall zu ermöglichen.

ANWENDUNGEN

  • Instrumentenkalibrierung und -validierung
  • Aerosolforschung
  • Streupartikel für die Laser-Velocimetrie LDV, PIV, V3V
  • Inhalations- und Toxikologiestudien
  • Filterprüfung
  • Tests zur Staubspeicherkapazität
  • Zubehör für Modell 3321 APS oft mit Verdünner 3302A
  • Zubehör für Modell 3330 OPS und Laser-Aerosol-Spektrometer 3340

Leistungsmerkale & Vorteile

  • Erzeugung und Deagglomeration von trockenen Teilchen mit einer Größe von bis zu 0,2 µm
  • Niedrige (50 mg/m3) bis hohe (160 g/m3) Massenkonzentrationen
  • Konstante Dosierung unabhängig vom Füllstand des Behälters
  • Modulares Design, verschiedene Zuführ- und Dispergiereinheiten verfügbar
  • Trockenpulvererzeugung auch in feuchten Umgebungen

Leistungsmerkmale & Vorteile

 

Zugehörige Materialien

BROWSE SECTIONS
  • Kataloge
  • Datenblätter