skip to content

Grundlagenforschung in der Strömungstechnik

Zwar baut die Grundlagenforschung der Strömungstechnik auf nur wenigen einfachen Prinzipien auf, dennoch handelt es sich um ein äußerst schweres und komplexes Gebiet. Aus diesem Grund ist die Entdeckung neuer Gesetzmäßigkeiten des Verhaltens von Flüssigkeiten und ihrer Wechselwirkung äußerst lohnend. Das TSI-Team zur Erforschung von Strömungsmesstechnik verfügt über eine enorm breite Erfahrung und Fachkenntnis hinsichtlich Verständnis und praktischer Anwendung von experimentellen Techniken und ist bereit, mit Forschern aus aller Welt zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die idealen Messgeräte für die gesamte Erforschung der Grundlagen der Strömungstechnik bereitzustellen.

Grundlagen der Strömungstechnik

Systeme zur Erforschung der grundlegenden Strömungstechnik

Experimente zu den Grundlagen der Strömungstechnik verlangen Messinstrumente, die präzise und flexibel genug sind, um den Anforderungen der Forscher, die sie verwenden, gerecht zu werden. Im Folgenden finden Sie unsere Produktpalette, mit der sich neue Horizonte in allen Forschungsbereichen der Strömungstechnik eröffnen.

  • Das preisgekrönte V3V™-System von TSI bietet ganz neue Möglichkeiten in der Strömungstechnik, denn es ermöglicht dreidimensionale Geschwindigkeitsmessungen im gesamten Volumenbereich, wodurch Forschern die komplette dreiteilige Geschwindigkeitsmatrix in einem Raum von bis zu 140 mm x 140 mm x 100 mm verzögerungsfrei zur Verfügung steht. Damit erübrigt sich das Rastern von Lichtschnitten, ebenso die relativ dünnen "dicken Lichtschnitte".
  • Durch die Zugabe hochmoderner Geschwindigkeitsmessungen in der Ebene bereichern Partikelbild-Geschwindigkeitsmessung (PIV), Stereo-PIV und das von TSI patentierte MikroPIV Experimente zu den Grundlagen der Strömungstechnik.
  • Die Laser-Doppler-Geschwindigkeitsmesssyteme (LDV) von TSI gestatten Forschern die nicht-invasive punktuelle Untersuchung von Strömungen.
  • Die leistungsstarke Phasen-Doppler-Partikelanalyse (PDPA), die in der Spray-Technik als Maßstab für die Größenmessung von Tröpfchen anerkannt ist, hilft Forschern der Strömungstechnik bei der genauen Größenbestimmung von Tröpfchen und sphärischen Partikeln in Mehrphasenströmungen
Thermische Anemometrie für Messungen (grundlegende Untersuchungen) in der Strömungsmechanik

Seit mehr als fünfzig Jahren bauen Forscher auf die Konstanttemperatur-Anemometer von TSI, um zusätzliche Strömungsmessungen bei Experimenten der fundamentalen Strömungstechnik durchzuführen. Zu diesen Instrumenten und den dazugehörigen Anwendungen zählen:

  • Hitzdraht- und Heißfilmanemometer (Constant-Temperature-Anemometer), die zeitaufgelöste Geschwindigkeitsmessungen in Flüssigkeits- und Gasphasen ermöglichen, wobei eine kleine Sonde in die Strömung eingegeben wird, um auf diese Weise hochpräzise Geschwindigkeitsdaten zu erhalten.
  • Unsere Constant-Current-Anemometer werden für zeitaufgelöste Geschwindigkeitsmessungen verwendet, die mitunter bei der Grundlagen- und angewandten Forschung in der Strömungsmechanik eine wichtige Rolle spielen.

 

Rabatt auf LDV und PDPA

New PDPA System Photo

Für ausgewählte Produkte bietet TSI einen Rabatt in Höhe von 10% an.
Nur gültig bis Ende 2014!

Mehr Informationen »
If you are seeing this, then the pnlEUCookieScripts is working